Ein wichtiger Bestandteil des Profisports

Ernährung bedeutet, dass Menschen essen und trinken. Genauer gesagt geht es darum, dass wir sogenannte Nährstoffe aufnehmen. Das sind Stoffe, die jeder von uns zum Leben braucht. Daraus holt sich der Körper Energie.
In meiner Themenwoche erfährst du alles Wichtige dazu!

Unser Team hat extra eine Ernährungsberaterin, die individuelle Ernährungspläne für jeden einzelnen Spieler erstellt. Ein teameigener Koch sorgt dafür, dass es den Burschen im Trainingszentrum an nichts fehlt.

Alles, was du isst, wird beim Verdauen in einzelne Bausteine zerlegt:
Eiweiß (Muskelaufbau), Kohlenhydrate (Energie), Fette (Reservestoffe: wie Kohlenhydrate in einem Einmachglas) & Vitamine!

Die Ernährungspyramide im Detail

So wirst du zum Profisportler!

Flüssigkeit

Wusstest du, dass dein Körper zu 60 % aus Wasser besteht? Du solltest daher am Tag mindestens 1,5 Liter zu dir nehmen, um den sogenannten Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten – am besten Leitungs- und Mineralwasser oder auch gespritzte Fruchtsäfte.

Obst und Gemüse

Deine Eltern haben dir bestimmt schon oft gesagt, dass du viel Obst oder Gemüse essen sollst. Damit haben sie recht! Denn so wird dein Körper mit wichtigen Vitaminen versorgt und du erhältst die beste Energiezufuhr. Das hilft dir dabei, länger zu toben oder dich bei den Hausaufgaben länger zu konzentrieren. 

Getreideprodukte & Kartoffeln

Reis, Kartoffeln und Nudeln sorgen dafür, dass der Tank nie leer wird. Vollkornprodukte machen dich sehr lange satt. Kohlenhydrate sind wichtig für die Muskeln.
Kleiner Tipp: Viele Sportler essen Pasta aus Vollkornmehl. Vollkorn enthält sogenannte langkettige Kohlenhydrate. Lang bedeutet hier auch, dass sie lange Energie liefern!

Milchprodukte

Milchprodukte enthalten Eiweiß, das hilft dir, Muskeln aufzubauen, und zudem geben sie den Knochen und Zähnen wichtiges Kalzium. Milch und Topfen sollten daher täglich auf den Tisch kommen!

Fleisch & Fisch

Fisch gibt dir wichtige Nährstoffe, die dir Fleisch nicht geben kann. Fleisch enthält ebenfalls viel Eiweiß und versorgt deinen Körper mit Eisen. Eisen sorgt dafür, dass dein Körper mit Sauerstoff versorgt wird. Fleisch und Fisch sollten allerdings nicht jeden Tag auf dem Speiseplan stehen.